DAKOR Feng Shui Beratungen

DAKOR
Feng Shui Beratungen
Storchenweg 11
3074 Muri bei Bern
Tel 031 972 28 88

www.dakor.ch

Dies ist ein Auszug aus den DAKOR News zum aktuellen Jahresthema:

DAKOR News 2017


Warum es hilfreich ist, zu wissen wo Wurzelkraft oder Fruchtentwicklung in Ihrem äusseren Umfeld steckt

Wachstums-Prozesse in Bezug zu Ihrem Lebensraum

Aus energetischer Sicht ist jede Himmels-Richtung in Ihrem Haus mit verschiedenen Energie-Qualitäten verbunden. Hier zeigt DAKOR Ihnen den Kreislauf der Entwicklungs-Prozesse. Ob generell für das persönliche Wohlbefinden oder bei der Umsetzung eines Projektes, immer durchläuft ein Thema oder ein Projekt den natürlichen Kreislauf der acht Stadien von

Samen - Wurzel - Keimung - Stamm - Knospe - Blüte - Befruchtung - Frucht.

Finden sich in Ihrem Haus nun Blockaden, weil der Grundriss in diesem Bereich zugebaut oder zugestellt ist und dadurch keine Interaktionen mit dem Aussen oder den anderen Himmels-Richtungen möglich sind, sind auch die entsprechenden Entwicklungs-Kräfte geschwächt.

In der Feng Shui Beratung werden individuelle Möglichkeiten ausgearbeitet, um den optimalen Kreislauf der Entwicklung zu stärken.
  • Raum befreien
  • Energie-Gefäss, Haltepunkt schaffen
  • persönliche Farbfrequenz platzieren

 

Am Beispiel einer Projekt-Idee hier noch weitere Stichworte,
für was die Begriffe stehen können.


Nordwesten: Samen
Danksagung, Reflektion, Selektion, Veredelung, Idee im Geist
ohne Samen - keine Vermehrung

Norden: Wurzel
Einlagerung, was brauche ich, um die Idee zu verwirklichen, das Umfeld schaffen
ohne Wurzel - keine Erdung, Stabilität, Sicherheit

Nordosten: Keimung
Vorbereitung, Abwägen, es wagen, Vertrauen in die Idee
ohne Keimung - kein Wachstum, keine Antriebskraft

Osten: Stamm
Sichtbarwerdung, Verbindlichkeit, Angebot anbieten, Idee wird kommuniziert, bekannt gemacht, ins Netz gestellt
ohne Stamm - keine Ausdehnung, Tragkraft

Südosten: Knospe
Entfaltung, Gross werden, Nachfrage erzeugen, magnetische Anziehung für Idee aufbauen
ohne Knospe - keine Entfaltung

Süden: Blüte
Öffnung, Ausstrahlung, Präsentation, Auftragserteilung, Verkauf
ohne Blüte - keine Sichtbarkeit, Strahlkraft

Südwesten: Befruchtung
Reifung, Ausdehnung, Umsetzung des Auftrages, Abwicklung des Auftrages
keine Befruchtung - keine Verbindung, kein Annehmen was ist/was kommt

Westen: Frucht
Ernte, Resultat, Energie-Ausgleich für Auftrag, Erfahrungs-Gewinn
keine Frucht - keine Sammlung, Verdichtung, Integration

Mit Dankbarkeit und Reflektion schliesst sich der Kreislauf und der Prozess entwickelt sich weiter.


Am 28. Januar 2017 ist Neumond

Viel Freude, Glück und Lebens-Energie zum chinesischen Neujahr!

Willkommen im Jahr des Hahn - das Tierkreiszeichen Hahn steht für Integrität, Loyalität, Effizienz, harte Arbeit, Engagement. Der Hahn ist heiter, schillernd, extrovertiert und hat eine aufrechte Haltung. Er kann auch gut Unbequemes offen aussprechen. Er gilt als bodenständig, fleissig, organisiert, gewissenhaft, entschlusskräftig und hilfsbereit.

Dazu herrscht auch dieses Jahr immer noch das Feuer-Element, was für Dynamik, Kreativität und Leidenschaft steht. Eine Grundenergie mit vielen wunderbaren Eigenschaften, um das Jahr 2017 zu Ihrem Jahr zu machen.

Das Jahr 2016 war die Talsohle des Lichtabbaus. Im IGing wurde die Energie mit Verfinsterung des Lichts und herrschender Sterbefrequenz beschrieben. Nun haben Sie vielleicht erlebt, was die uralten Aufzeichnungen damit beschreiben. Es war für viele Menschen ein anstrengendes, Kräfte zehrendes Jahr. Ist Ihnen auch aufgefallen, dass zum Jahreswechsel noch nie so viele Stimmen im Umfeld oder in den Medien zu hören waren, die sich auf das neue Jahr freuten. Auf die andere Energie! Und ja, in den alten Aufzeichnungen zeigt sich ein Wechsel. Denn wir starten ins erste Jahr im Zyklus Lichtaufbau!

Das bestimmende I Ging Zeichen im 2017 heisst „die Wiederkehr“.

Die Wiederkehr des Lichts und es legt den Fokus auf die Wurzel. Von unten kommt eine immense Impulskraft, der sich gegen oben hin keine Hindernisse in den Weg stellen.

Die Kräfte des Himmels und der Erde bringen eine grosse Frühlingskraft, die Kraft des Spriessens, Sichtbar werden und eine starke Bewegung mit. Dieser Bewegungskraft können Sie begegnen, wenn Sie ins Handeln, ins Machen, ins Umsetzen, ins Tun kommen.

Also nutzen Sie den von der Natur gegebenen Schub und lassen sich von der Jahres-Energie unterstützen zum Thema: in voller Weichheit in die Bewegung, ins Handeln gehen.

Treffen Sie auf Gegenwind, denken Sie daran, es ist Ihr Geist. Holen Sie alte Glaubensmuster oder Ängste ein, vermeiden Sie die Projektion. Die Suche nach Verantwortlichen im Aussen bringt Sie weg von der natürlichen Bewegung. Bleiben Sie bei sich und gehen Sie in die Reflektion. Welchen Anteil in mir will dieser Gegenwind sichtbar machen? Das hinterlegte Energiemuster bringt auch die Themen Konfliktbereitschaft und Selbstanerkennung. Schauen Sie nach innen und klären Sie Ihre inneren Bedürfnisse, Ihre Gefühlswelt. Sind Sie authentisch, sind Sie sich selbst. Wenn es dadurch zu Konfrontationen kommt, wahren Sie Ihre Grenzen, stehen Sie für sich ein.

Im 2017 geht es weiter um die Anbindung an die Herkunftsfamilie. Fühlen Sie sich an Ihrem Platz gut und dankbar? Wünschen Sie sich eine Klärung, erhalten Sie dieses Jahr die beste energetische Unterstützung, um zum Beispiel mit dem Werkzeug Systemstellen eine Beruhigung in die Situation, Vergebung und Frieden in Ihnen zu verankern.
Mehr zum Systemstellen hier

Auf der körperlichen Ebene findet sich der Fokus bei den Nieren und der Lebenskraft. Sollten sich in Ihnen akute Entzündungen entfachen, zum Beispiel in den Nieren, Blase, Prostata, Bauchspeicheldrüse, Gallenblase, Darm, Lunge, dann denken Sie an die heilende Kraft der Natur. Die Heilpflanze des Jahres 2017 ist das kleinblütige Weidenröschen. Auf Sie persönlich abgestimmte Behandlungen erhalten Sie von Aba Said in der Praxis Aerulavius in 3018 Bern, wenn das oben erwähnte Feuer-Element in Ihrem Körper blockiert und Schmerzen bringt.

Möge Sie die Dynamik stärken auf Ihrem Weg. DAKOR wünscht Ihnen ein wunderbares Jahr in Bewegung und in Ihrer Kraft, damit Sie Erfolg, Gesundheit und Harmonie begleiten.

 

An alle Gartenfreunde

Welche Himmels-Richtungen Sie im 2017 ruhen lassen sollten

In der chinesischen Astrologie werden natürliche Kreisläufe perfekt beschrieben und zeigen auf, in welchem Jahr welche Himmels-Richtungen günstig oder belastet sind.

DAKOR Feng Shui Herzpuntk

Im Hausbau, bei Renovationen und Umbauten an Gebäuden oder im Garten ist es deshalb sehr hilfreich, die belasteten Himmels-Richtungen zu kennen. Wenn nur in guten, vom Jahr unterstützten Richtungen Erdarbeiten und Renovationen durchgeführt werden, können Missverständnisse, Konflikte, Terminprobleme, Kostenüberraschungen und bauliche Schwierigkeiten bei der Umsetzung vermieden werden.

Belastete Himmels-Richtungen im 2017 sind: Osten und Westen
Günstige Himmels-Richtungen im 2017 sind: Süden, Südwesten, Nordwesten, Norden, Nordosten, Südosten
 
Also, wenn Sie ein Umbau-Projekt in Angriff nehmen möchten, schauen Sie nach in welcher Himmels-Richtung es liegt. Gerne beantwortet DAKOR Ihnen auch weitere Fragen zu günstigen Zeitpunkten und Renovationen und Umbauten in Haus und Garten.

Nächster Vortrags-Termin „Wie der Garten zum Kraftplatz wird“

 

 nach oben